finance & politics

Warum ist das Nabucco-Pipeline-Projekt gescheitert?

Eine Diversifikation der Energieversorgung ist im ureigensten Interesse Europas. Bislang wird ca. ein Viertel des in Europa benötigten Erdgases aus Russland importiert. Gazprom hat sich dadurch in den vergangenen Jahren zu einem milliardenschweren Rohstoff-Unternehmen entwickelt. Außer der durch Osteuropa führenden Jamal-Pipeline wird das Gazprom-Gas mittlerweile auch durch die Nord Stream-Pipeline nach...

Türkei, Russland & Co. – Wo sind die Grenzen der EU?

Auf den Nachrichtenportalen wird die Meldung verkündet, dass die EU neue Verhandlungskapitel hinsichtlich des EU-Beitritts der Türkei eröffnen wird. Da stellt sich die Frage, ob das richtig ist, und wenn ja, wo denn in geografischer und und kultureller Hinsicht die Grenzen Europas liegen? Einige Gedanken möchte ich an dieser Stelle formulieren und in einer pro und contra – Aufstellung die Argumente...

Die Zeit ist reif, um Reparationszahlungen von Russland einzufordern

Die Bundeskanzlerin kritisiert den Kreml wegen Menschenrechtsverletzungen. Die Bundesregierung kritisiert Putin, weil NGOs in Russland neuerdings als “ausländische Agenten” gebrandmarkt werden. Außerdem werden deutsche Kunstschätze nunmehr zurückgefordert. In meinem Blog skizzierte ich bereits, wie es jetzt weitergehen könnte: Ein Viertel Jahrhundert nach dem totalen Zusammenbruch des Kommunismus...

Wer regiert Europa?

Meine Vermutung: Wladimir Putin! – Kein Witz! – 44 Jahre kommunistische Fremdherrschaft und kein einziger Politiker hat je Forderungen gegenüber Moskau aufgestellt, sich an den Kommunismusfolgenbeseitigungskosten in drei- vllt. vierstelliger Milliardenhöhe zu beteiligen. Dabei müsste kein einziger Cent tatsächlich überwiesen werden, es würde schon reichen, das Erdgas kostenlos bzw. stark...

Herkulesaufgabe Energiewende und die Frage warum nie Entschädigungsforderungen gegenüber Moskau gestellt wurden

Für einen Eklat sorgte der Vorsitzende der Landsmannschaft der Schlesier Rudi Pawelka auf dem Deutschlandtreffen der schlesischen Vertriebenen. Dort forderte er als Repräsentant der wichtigsten Unterorganisation des Bundes der Vertriebenen nämlich, dass Polen und Tschechien sich endlich für die Vertreibungen von Millionen Deutscher am Ende des 2. Weltkriegs entschuldigen sollen. Außerdem sollen endlich...

« Ältere Einträge

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes