finance & politics

Waschen Sie sich mal, und rasieren Sie sich – dann bekommen Sie auch einen Job!

Es waren diese Worte von Kurt Beck, die dieser auf einer Wahlkampfveranstaltung einem Arbeitslosen entgegenschleuderte, nachdem Henrico Frank, einst bekannt als Deutschlands frechster Arbeitslose ihm eine fatale Arbeitsmarktpolitik attestierte und ihm vorwarf Arbeitslose zu stigmatisieren.

Heute, einige Jahre und einen Job bei einem Radiosender später, steht nunmehr fest, dass der ehemals pöbbelnde Arbeitslose künftig kommunalpolitisch aktiv wird. Kein Scherz! Bei den gestrigen Kommunalwahlen in Hessen, die im Schatten der beiden Landtagswahlen kein mediales Aufsehen erregten, hat seine Freie Wählergemeinschaft nämlich 5,5% der Stimmen bekommen. Damit zieht er nun als Kommunalpolitiker in den Ortsbeirat von Wiesbaden Westend, da er Listenplatz Nummer Eins belegte.

Erinnerungen an Joanne K. Rowling und viele andere sozial Abgestiegene werden wach. Erstere hat sich meines Wissens nach zwar nie politisch engagiert, mit ihren Fantasy-Romamen rund um den Zauberlehrling Harry Potter aber dennoch weltweit Ruhm und Ehre erlangt und es mit millionenfach verkauften Exemplaren sogar auf Platz 891 der Forbes-Liste geschafft. Wahnsinn!

Fazit: Never give up!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes